Startseite > Sehenswürdigkeiten

Die Fischerbastei in Budapest

Die Fischerbastei ist eines der herausragendsten Bauwerke in Budapest und entstanden zwischen 1899 und 1905 nach Entwürfen von Frigyes Schulek. Sie befindet sich auf der Budaer Seite der Stadt und bietet ein einzigartiges Panorama.

Das Bauwerk mit seiner Atmosphäre romantischer Ritterburgen und mittelalterlicher Klosterhöfe wurde in der Nähe der Matthias-Kirche errichtet, wo im Mittelalter der Fischmarkt angesiedelt war.

Dieser strategisch wichtige Abschnitt wurde auch durch die Zunft der Fischer verteidigt, die dort ihren Lebensunterhalt sicherten und im Südteil der am Berghang liegenden "Wasserstadt" wohnten. Daher der Name "Fischerbastei".
 
Die Fischerbastei im Stil der Jahrhundertwende dient heutzutage  nur dekorativen Zwecken. Der Architekt errichtete an der Stelle der einstigen Schutzbastei der Fischer einen im Ensemble mit der Matthiaskirche wirkenden Unterbau, belebte die 140 m langen Basteiwände durch Treppenkaskaden, die durch Touristen und Einheimische besucht werden, um das einmalige Panorama von Pest zu bewundern und zu genießen. 

Schulek verwandelte so die Wehranlage in ein friedliches Kunstobjekt, das im Vorrübergehen dem Betrachter Architekturgeschichte vermittelt. 
 
Vom südlichen Turm der Freitreppe steigt man in die Unterkirche der 1443 erstmals urkundlich erwähnten St.-Michaels-Friedhofska pelle hinab, in der seit 1999 eine Ausstellung zur Geschichte des Papiermachens gezeigt wird.

Die Aufstellung von Plastiken gehörte u. a. zum Gesamtkonzept des Architekten, der für das Reiterdenkmal des Staatsgründers, König Stephan I., ursprünglich eine bedeckte Kuppelhalle vorsah. 

Doch dieses von Alajos Stróbl 1898 - 1903 geschaffene Kunstwerk steht im Freien, von drei Seiten umschlossen vom sogenannten Südhof. 

Schulek entwarf für die Plastik die Steinbrüstung, den Sockel mit vier Löwen sowie Reliefs für die Seiten. Hier werden Szenen aus dem Leben des hl. Stephan dargestellt, z. B. die "Krönung", die "Huldigung von Wien",der "Kirchenbau" und die "Gesetzesverkündung" dargestellt.
   

Lage und Anreise zur Fischerbastei


Die Fischerbastei befindet sich auf der Budaer Seite im I. Bezirk, Szentháromság tér.

Standseilbahn "Sikló"

Buslinie 16 (Burgbus)


 © 2017 Budapest-Service.de | Impressum | Kontakt