Startseite > Sehenswürdigkeiten

Das Parlament in Budapest

Eines der Wahrzeichen der ungarischen Hauptstadt und das größte Bauwerks Ungarns ist das Parlament. Hier ist der ständige Sitz des Landtages.

Der nach Entwürfen von Imre Steindl zwischen 1884 und 1902 entstandene neugotische Gebäudekomplex besteht aus 691 Räumen, ist 268 m lang und die Kuppel ist beeindruckende 96 m hoch.

Die Anlage erstreckt sich entlang des Donauufers und erfüllt damit zwei Gesichtspunkte: einmal sollte das Parlament ein Gegengewicht zur königlichen Burg sein und auf der anderen Seite auch die Bedeutung der Donau für das Stadtbild hervorheben. 

Im Kongresssitzungssaal ist u. a. das Gemälde "Landnahme" des größten ungarischen Malers seiner Zeit, Mihály Munkácsy ausgestellt. Gemälde von Károly Lotz und Statuen von György Kiss schmücken die Wände um die Freitreppe. 
 
Im Gebäude des Parlaments können auch die ungarischen Krönungsinsignien bewundert und besichtigt werden. Der Reichsapfel, das Schwert, die Stephanskrone und das Zepter werden hier seit dem Jahr 2000 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.  
   

Lage und Anreise zum Parlamentsgebäude


Das Parlament befindet sich im V. Bezirk, Kossuth Lajos tér. Der Besuch ist nur mit einer Führung möglich.

Straßenbahnlinie 2

Buslinie 15

Metro Linie 2, Haltestelle Kossuth tér

O-Bus Linie 70


 © 2017 Budapest-Service.de | Impressum | Kontakt